Fragen & Antworten

Die wichtigsten Fragen beantwortet

Oft gestelle Fragen

kurz beantwortet

Wir sind der Meinung, dass Brautkleider und Festkleider in der Schweiz seit jeher zu überrissenen Preisen verkauft werden. Deshalb bieten wir in unserem Hause seit dem Jahr 2006 Brautmode und Festkleider zu günstigeren Preisen als marktüblich an.

Dies ist möglich, weil wir unsere eigene Modelinie führen (Brautkleider und Abendkleider) und somit nicht an die vorgegebenen Verkaufspreise und Designs von anderen Markenherstellern gebunden sind. 

Wir sind frei und unabhängig vom Preisdiktat des sonst üblichen Brautmodemarktes und einigen Markenherstellern.

  • Unsere Festkleider und Galakleider kosten in Schwarzhäusern und Brig nicht mehr als Fr. 360.- inkl. MwSt. (Einheitspreis).
  • Unsere Brautmoden-Eigenkollektion „Klassik und Standesamt“ kostet Fr. 799.- bis 990.-  inkl. MwSt. (Fix-Tiefpreispreis seit bald 10 Jahren). Die Kollektionen „Vintage-Boho“ und „Princess“ kosten Fr. 1200.- pro Kleid – es kostet kein Brautkleid in unserem Hause mehr.
  • Wir verkaufen ausschliesslich fabrikneue Braut- und Galakleider (immer neu und direkt ab Hersteller, nur in der Liquidationsabteilung in Wimmis/Gommiswald/Brig manchmal mit kleinen Mängeln).

Damit sind wir mit unserer transparenten Preisstruktur einzigartig in der Schweiz. Nirgends erhalten Sie Brautkleider und Galakleider in Topqualität (hochwertige Stoffe, schönste Verarbeitung, modische und klassische Schnitte) zu unseren Preisen. Das selbe gilt für jegliche Brautaccessoires wie Stolen, Reifröcke, Handschuhe und Brautschmuck (dieses Angebot gilt exklusiv für unsere Kundinnen).

Zudem erheben wir keinen Grössenzuschlag für grosse und ganz grosse Grössen, obwohl diese Kleider für uns im Ankauf bis zu 30% teurer sind als kleine Grössen.

In unsern Filiale in Wimmis Gommiswald und Brig befindet sich jeweils eine Outlet/Liquidations-Abteilung. Sie steht allen Bräuten offen, die ein ganz kleines Budget zur Verfügung haben. Bei Kleider in unserer Liquidations-Abteilung geben wir keine Garantie für mögliche Textil-Fehler. Im Outlet liquidieren wir ältere Kollektionen sowie Musterkleider und Brautkleider mit kleinen Mängeln.

Wenn kein besonderer Grund besteht, kommen Sie einfach ca. 4 bis maximal 8 Monate vor der Hochzeit vorbei und suchen Ihr Brautkleid aus. Sie können es an diesem Tag direkt mitnehmen. Besondere Gründe, welche eine frühere oder spätere Anprobe erfordern würden, sind:

  • Schwangerschaft (max. 4-8 Wochen vor der Hochzeit vorbeikommen in Schwarzhäusern oder Wimmis)
  • Wunsch nach Figurveränderung (dann vorbeikommen, wenn das Wunschgewicht +/- 2 Kilo erreicht ist)
  • Sie gehen vor der Hochzeit auf grosse Reise und brauchen deshalb das Kleid schon sehr frühzeitig

Da Sie Ihr Kleid direkt von der Anprobe mit nach Hause nehmen, können Sie selber abwägen, wann für Sie der beste Zeitpunkt ist, um vorbeizukommen. 

Bitte bedenken Sie: wir nehmen keine Kleider zurück (z.B. auch nicht, falls Sie nach der Anprobe schwanger werden oder Ihr Gewicht sich wesentlich verändert) und bieten pro Kundin 1 kostenlose Anprobe an.

Sie können auch sehr kurzfristig vor der Hochzeit vorbeikommen; ohne triftigen Grund empfiehlt sich aber eine Anprobe weniger als 2 Monate vorher nicht.

Wir führen jahraus-jahrein immer eine äusserst grosse Auswahl an Kleidern, so dass Sie ruhig erst wenige Monate vor der Hochzeit vorbeikommen dürfen. 

Wer das Thema Brautkleid ganz früh abgeschlossen haben möchte, darf natürlich gegen Beratungsgebühr auch früher vorbeikommen, doch wir empfehlen dies aus Erfahrung nicht.

Nein, natürlich nicht. Wir haben ein riesiges Lager und führen eine enorme Auswahl an Brautkleider und Festkleidern direkt zum Mitnehmen. Keine kurzen Kleider. Viele verschiedene Designs, Schnitte und Stoffe.

Gefällt Ihnen unser Stil? Wenn ja, werden Sie bei uns bestimmt fündig – ob Brautkleid oder Abendkleid. 

Wenn Ihnen die Fotos überhaupt nicht zusagen oder Sie Ihren Wunsch-Stil nirgendwo abgebildet finden, möchten Sie bitte davon absehen, einen Termin bei uns zu vereinbaren oder klären zuvor mit uns ab, ob ihr spezieller Wunsch bei uns erfüllbar ist oder nicht.

Nein. Wir garantieren keine Vorrätigkeit eines ganz bestimmten Modelles in einer ganz bestimmten Grösse/Farbe.

 Wir bestellen keine Brautkleider und Festkleider auf Kundenwunsch. Die Auswahl ist tagesaktuell „äs het wases het“.

Gefällt Ihnen unser Stil? Wenn ja, werden Sie bei uns bestimmt fündig – ob Brautkleid oder Abendkleid. 

Wenn Ihnen die Fotos überhaupt nicht zusagen oder Sie Ihren Wunschstil nirgendwo abgebildet sehen, möchten Sie bitte davon absehen, einen Termin bei uns zu vereinbaren oder klären vorgängig mit uns ab, ob ihr spezieller Wunsch bei uns erfüllbar ist oder nicht.

Nein, es sind keine Endanpassungen im Preis inbgeriffen. Auf Wunsch stehen Ihnen unsere spezialisierten Schneiderinnen für Brautmode mit professionellem Service und äusserst fairen Preisen zur Verfügung. 

Im Gegensatz zu vielen anderen Geschäften verdienen wir selber an den Änderungen nichts.

Die Beraterin wird Sie bei der Anprobe darüber informieren, welche Änderungen beim Kleid vorzunehmen sind. 

Wir werden Ihnen niemals ein Kleid empfehlen, welches umfangreiche Änderungen benötigt. 

Hier werden Sie immer ehrlich beraten und wir raten Ihnen eher vom Kauf eines Kleides ab, als dass wir Sie damit nach Hause lassen, im Wissen darum, dass eine Schneiderin damit noch zahlreiche Arbeitsstunden verbringen muss, bis es überhaupt richtig sitzt

Bei uns prinzipiell nicht. 

Bei uns sind die Kleider tagesaktuell vor Ort verfügbar und Sie nehmen Ihr Traumkleid, sofern Sie fündig werden, direkt mit nach Hause (alternativ lassen Sie es für 1 Woche reservieren).

 So können Sie bei uns jederzeit auf eine sehr grosse Auswahl in allen Grössen (auch in grossen Grössen) zählen und erhalten Fachberatung von ausgebildeten Brautmodeverkäuferinnen, während der Laden nur allein für Sie geöffnet ist.

Bei uns ist im Verkaufspreis eine einmalige, kostenlose Beratung pro Kundin einberechnet. Somit bieten wir für jede Kundin eine einmalige Anprobe an, in welcher sie alle gewünschten Kleider anprobieren kann (Brautkleider bis 2 Stunden, Festmode bis zu 1 Stunde Beratungsdauer).

Wer nach der Beratung nicht ganz sicher ist und seine Entscheidung überdenken möchte, kann sich das gewünschte Kleid (Brautkleid und Festkleid) gerne auch für 1 Woche reservieren lassen (Reservationsgebühr Fr. 50.-, wird beim Kauf zurückerstattet). 

Falls Sie sich nicht zuhause entschliessen können und das gewünschte Kleid danach erneut anprobieren möchten, können Sie innerhalb der Reservationsfrist einen neuen Termin für die letzte Anprobe buchen. Die Preise für diese Möglichkeit teilen wir Ihnen auf Wunsch gerne mit. 

Selbstverständlich steht es Ihnen frei, sich nach der Anprobe das gewünschte Modell unverbindlich notieren zu lassen und „auf gut Glück“ zu einem späteren Zeitpunkt nachzufragen, ob das Kleid noch lagernd sei. Die Chance ist allerdings sehr klein. Denken Sie einfach daran, dass ein erneuter Termin kostenpflichtig sein wird. Die Preise dazu teilen wir Ihnen auf Wunsch gerne mit. 

Wenn Sie sich genieren, in Unterwäsche die Anprobe durchzuführen, so empfehlen wir, dass Sie am Anprobetag weisse Leggins tragen. 

Nur wenn es gar nicht anders geht, kann ein dünnes Unterhemd (Träger-Shirt, Top) anbehalten werden, ansonsten findet die Anprobe mit BH statt. Bitte tragen Sie zur Anprobe auf jeden Fall einen BH mit dünnen Trägern. Beim Umkleiden werden Sie mit einem Sichtschutz von Ihren Begleiterinnen abgeschirmt.

Ansonsten tragen Sie zur Anprobe einfach Unterwäsche, in der Sie sich wohl fühlen, möglichst in hellen Farben. Falls vorhanden, ziehen Sie einen BH mit abnehmbaren Trägern an. Falls Sie eine ganz grosse Oberweite haben, ist ein BH mit breiten Trägern ungeeignet. 

Zur Anprobe dürfen Sie keinen Lippenstift tragen. Verzichten Sie bitte auch auf Flüssig-Makeup, Foundation, Concealer an Gesicht, Hals, Decolleté etc. Wenn es nicht anders geht und Sie eines der Produkte trotzdem unbedingt benötigen, findet die Anprobe mit Gesichts-Schutzhauben statt, welche wir bereitstellen oder Sie schminken sich vor der Anprobe ab.

Bräute mit langen Haaren nehmen ein Haarband mit, um die Haare zusammenbinden zu können.

Wenn Sie Schuhe mit gewünschtem Absatz mitbringen, können Sie die Kleider in Schuhen anprobieren und sehen dann gleich, ob es in der Länge noch Anpassungen benötigt oder nicht.

Zur Anprobe dürfen Sie maximal 3 Begleiterinnen mitnehmen (Sie werden darüber bei der Terminvereinbarung auch noch informiert). Weitere Personen sind aus Platzgründen definitiv nicht möglich. Ein Kind im Maxicosi gilt als 1 Begleitperson. 

In allen Filialen sind Kinder unter 10 Jahren nicht erlaubt, denn die Geschäftsräume sind nicht auf Kinder ausgelegt und die Anprobe an sich ist für Kinder komplett ungeeignet. Kinder über 10 Jahre dürfen als Begleitperson mit dabei sein und gelten als 1 Begleitperson.

Kinder jeden Alters dürfen sich weder frei noch mit Betreuung in den Geschäftsräumen bewegen und es gibt keine Spiel- oder Krabbelecke. Sie müssen die ganze Zeit ruhig sitzen bleiben. Essen und trinken ist untersagt.  

Bitte organisieren Sie deshalb für die Zeit der Anprobe jemanden der zuhause zu Ihrem Kind oder dem Kind Ihrer Begleitperson schaut.

Von dieser Regel ausgenommen sind Babies (sofern Sie die Zeit im Maxicosi verbringen). 

Bitte beachten Sie hierbei, dass Sie als Braut Ihren Säugling während der Anprobezeit nicht selber betreuen können (auch nicht stillen, füttern, trösten). 

Bitte bedenken Sie, dass unsere langjährige Erfahrung zeigt, dass die Braut ihre Anprobe mit einem schreienden Säugling nicht geniessen kann und immer Hektik aufkommt. Wir stellen immer wieder fest, dass die Braut dann kein Auge mehr für die so wichtigen Details der Kleider hat und  überstürzte Entscheidungen trifft, nur um die Anprobe abzukürzen.

Sollte der Säugling viel schreien, bitte wir deshalb die Begleitperson darum, den Säugling draussen zu beruhigen. 

Wie immer bei allen unseren Angeboten gibt es keinen Haken und kein Kleingedrucktes. 

Der günstige Verkaufspreis entspricht nicht dem Marktwert und die Kleider in dieser Ausführung und Qualität werden in anderen Läden zu durchschnittlich zum doppelten Preis und mehr verkauft. 

Bei uns erhalten Sie schlicht und einfach mehr für Ihr Geld.

Besuchen Sie prinzipiell Ihre nächstgelegene Filiale. Nur wenn Sie sich ein Budget unter 800.- gesteckt haben, können Sie gerne die beiden Outlets in Wimmis, Brig oder Gommiswald besuchen. Beachten Sie, dass die Auswahl an ganz günstigen Kleidern dort auch klein ist. Informieren Sie sich einfach vorgängig über das Sortiment in Ihrer Grösse und gewünschter Preisklasse. 

Beispielsweise führen wir in Wimmis eine sehr grosse Auswahl an Liquidations-Brautkleidern in den Grössen 36 und 38 aber nur eine ganz kleine Auswahl in grossen Grössen.

Das selbe gilt für die Filiale Gommiswald und Brig.

 

Nein. Kommen Sie erst dann zur Anprobe, wenn Sie Ihr Wunschgewicht erreicht haben.

Warum? Weder die Beraterin noch Sie selber wissen, wo genau wieviel Umfang Sie mit der Diät verlieren werden und ob das Kleid danach noch passt oder nicht – und ob es Ihnen überhaupt noch steht.

Es ist ein Irrglaube, zu denken, man könne Brautkleider beliebig abändern. Meist kann man ein Brautkleid (technisch gesehen) ein wenig einnehmen. Das ist aber immer mit recht hohen Kosten verbunden und mit dem Risiko, dass es danach nicht mehr so schön aussieht wie Original.

Gerade wenn der Busen nach der Diät viel kleiner ist, sitzt das Brautkleid nicht mehr richtig und kann auch nicht eingenommen werden, denn das „Grundgerüst“ eines Brautkleides ist immer pro Grösse vorgegeben. 

Auch wenn ein Brautkleid z.B. über die ganze Hüfte eingenommen werden muss, ist das ein enormer Aufwand zu Ihren Lasten und nicht immer möglich.

Denken Sie dabei z.B. an eine Jeans: eine Jeans kann man auch nicht einfach von Grösse 44 auf Grösse 40 einnehmen. Man kann zwar den Bund enger machen aber die Jeans wird niemals mehr richtig schön sitzen, wenn sie zwei Grössen eingenommen wird. Dafür müsste man sie überall auftrennen. Genau so verhält es sich auch bei einem Brautkleid.

Und bei einem Brautkleid kommt es auf jedes Detail drauf an! Bereits wenige Centimeter Körperumfang mehr oder weniger können ein Kleid somit von „Top“ zu „Flop“ werden lassen.

Fazit: Sie nehmen hier Ihr Kleid direkt mit. Kommen Sie also dann, wenn Sie Ihre Wunschfigur erreicht haben und nicht mehr wesentlich bis zur Hochzeit verändern möchten.

Es ist eigentlich ganz einfach. Die ideale Begleitperson ist der Braut freundlich und wohlwollend gestimmt und weiss falls nötig ihren eigenen Geschmack in den Hintergrund zu stellen.

Sie ist im Reinen mit der Situation, dass die Braut heiraten wird. Sie mag ihr gönnen, dass sie an dem Tag die Schönste sein möchte. Sie hat die Braut schon in vielen anderen Situationen unvoreingenommen beraten. Sie drängt sich nicht in den Vordergrund.

Die Begleiterin hat sich Zeit genommen, mit der Braut vorgängig über ihre Vorstellungen und Wünsche zu sprechen und ist bekannt dafür, dass sie andere Meinungen akzeptieren kann.

Suchen Sie als Braut sich also Ihre 3 Begleitpersonen sehr bewusst aus und nehmen Sie nur Personen mit, die Sie wirklich von ganzem Herzen mit dabei haben möchten. 

Sehr gerne dürfen Sie auch alleine, also ohne Begleitung, zu uns kommen. 

Es ist DEIN Tag...und nur DU alleine entscheidest!

Und zum Schluss...einige Tipps für Dich

01.

Es ist ganz unkompliziert!

Viele Bräute machen sich Sorgen und denken, dass das Aussuchen eines Kleides kompliziert sein könnte. Aber nein - das Gegenteil ist der Fall! Es ist ganz easy und macht Spass, in jeder Konfektionsgrösse. Höre einfach auf Dein Herz.

02.

Da Kleid muss Dir gefallen. Nicht den anderen.

Leider verbiegen sich oftmals Bräute während der Anprobe und lassen sich von den lautstarken Meinungen der Begleitpersonen beeinflussen. Schade, schade!

Es ist DEIN Kleid, Dein grosser Tag und Dein Geschmack. Nur das alleine zählt. Die Beraterin wird Dich falls nötig an diese Tatsache erinnern und Dich freundlich dabei unterstützen, Deinen eigenen Willen und Deinen Wunschtraum nicht aus den Augen zu verlieren.

03.

Lege Dich nicht nach Trends fest!

Du weisst genau, was Trend ist aktuell? Wir auch. Wir wissen aber auch, dass die aktuellen Trends längst nicht jeder Frau, nicht jeder Figur und nicht jedem Charakter stehen.

Schränke Dich nicht selber ein, indem Du alle anderen Stile ohne Anprobe einfach ausschliesst.

Lass Dich vor Ort inspirieren, von der Fachberaterin beraten und Tipps geben und bleibe offen - Du hast nichts zu verlieren, sondern nur neue Erkenntnisse zu gewinnen.

So wirst Du am Schluss DEIN Traumkleid mit Überzeugung aussuchen können.

04.

Kleines Budget? Mache aus 1 Kleid 2 Styles

Du hast ein kleines Budget für Dein Brautkleid festgelegt? Dann such Dir doch einfach Dein Kleid so aus, dass es für den Ziviler schlicht und ohne Accessoires getragen werden kann und für die Kirche dann mit passenden Accessoires verändert werden kann. So wird es aussehen, als ob Du zwei verschiedene Kleider tragen würdest. Deine Beraterin wird Dich sehr gerne in dieser Hinsicht beraten.

05.

Nimm Dir Zeit für diese wichtige Entscheidung

Bei uns wird Dir niemals Kaufdruck aufgesetzt werden. Wir raten: nimm Dir für diese wichtige Entscheidung Zeit!

Wenn Du vor Ort noch nicht 100% überzeugt sind oder Dich während der Anprobe plötzlich für einen ganz anderen Stil als ursprünglich gedacht begeistert hast, so nimm Dir ruhig die Zeit und schlafe einige Nächte darüber. Du kannst das Kleid reservieren und zur Seite legen lassen und für die Entscheidung auch gerne eine erneute Anprobe buchen.
Ca. 80% aller Kundinnen entscheiden sich direkt vor Ort für ihrTraumkleid und nehmen es sofort mit, weil es einfach "Päng" gemacht hat. Die restlichen 20% überschlafen ihre Entscheidung.

Machen es so, wie es für Dich stimmt!

Herzlich willkommen mit Terminvereinbarung und bis bald!

Hochzeitskleider und Abendkleider zu günstigen Preisen direkt zum Mitnehmen.